Höhepunkte der Toskana

Höhepunkte der Toskana
Höhepunkte der Toskana
Höhepunkte der Toskana
Höhepunkte der Toskana

Toskana

7-tägige Reise ab € 398,00

Entdecken Sie die historische Kulturlandschaft in Mittelitalien und besuchen Sie die berühmten Städte Florenz, Pisa und Siena mit ihren zahlreichen zum Unesco Weltkulturerbe zählenden Sehenswürdigkeiten.

Leistungen

- Fahrt im modernen Luxus-Fernreisebus mit Schlafsesselbestuhlung, WC/Waschraum, Minibar, Bordküche und Klimaanlage
- Bustransfers, Fahrten und Ausflüge vor Ort inkl. aller anfallenden Park- und Einfahrtsgebühren in die toskanischen Städte lt. Programm
- 2 x Zwischenübernachtung auf An- und Abreise im 3* Sterne Hotel
- Unterbringung im guten Mittelklasse-Hotel der 3* Sterne-Kategorie in Montecatini Terme, modernes Haus mit Bar, Restaurant und Gruppen-/Veranstaltungsräumen
- alle Zimmer mit Bad oder DU/WC etc.
- 6 x Übernachtung mit verstärktem Frühstück bzw. italienischem Frühstücksbuffet
- 6 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
- Besuch von Florenz, Pisa, Lucca, Siena & San Gimignano wie in unserem Programmvorschlag beschrieben (Führungen, deutschsprachige Reiseleitung gegen Aufpreis)
- deutschsprachiger Ansprechpartner /Betreuung durch unsere Partneragentur vor Ort
- Übernahme des Busfahrers durch Firma Donell Gruppenreisen GmbH

Ihre Chorreise

Wir ermöglichen Ihnen und Ihrem Chor einen Auftritt bzw. die Mitgestaltung eines Gottesdienstes in einer Kirche in der Toskana.

Programmvorschlag

Tag 1

Abfahrt ab der gewünschten Zustiegsstelle - Anreise im modernen Luxus-Fernreisebus - über die BAB - München - Brenner - zur Zwischenübernachtung, z.B. in Matrei/Tirol.

Tag 2

Nach dem Frühstück im Hotel Weiterfahrt in Richtung Süden - über Verona und Bologna erreichen Sie am Nachmittag in Montecatini Terme, Ihren Standort in der Toscana. Einchecken /Zimmerbezug in Ihrem Hotel und Zeit zu einem kleinen Erkundungsbummel durch den stilvollen Kurort. Abendessen im Rahmen der Halbpension und Übernachtung.

Tag 3

Nach dem Frühstück im Hotel steht heute Florenz, die „ Stadt der Medici“ und das kulturelle Zentrum der Toscana auf Ihrem Programm. Mit ihrer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Baudenkmälern gehört Florenz zu den bedeutendsten Kunststädten der ganzen Welt. Im Rahmen eines ausgedehnten Stadtrundgangs sehen Sie u.a.: die Piazza del Duomo, den Dom, das Baptisterium, das Geburtshaus Dantes, die Piazza della Signorina mit dem Campanile des Palazzo Vecchio sowie die Ponte Vecchio, die bebaute und bewohnte Brücke über den Arno. In der Mittagszeit haben Sie die Möglichkeit, in einem der zahlreichen kleinen Lokale einen Eindruck von der florentinischen Küche zu gewinnen.
Am Nachmittag bleibt noch ausreichend Zeit zu Ihrer freien Verfügung in Florenz, z. B. für einen (Einkaufs-) Bummel oder auch den Besuch eines der zahlreichen Museen der Stadt.
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 4

Frühstück im Hotel und Busabfahrt in Richtung Westen - zunächst nach Pisa. Die einst mächtige Stadt mit dem markanten „schiefen Turm“ fasziniert auch heute noch tausende von Besuchern. Hauptattraktion ist der „Platz der Wunder“ auf dem Dom, Baptisterium und Campanile eine einzigartige Einheit bilden. Nach der Mittagspause folgt ein Besuch von Lucca. Diese, von einem vier Kilometer langen Mauerwall umgebene Stadt, ist die einzige in der Toscana, die im Laufe der langen mittelalterlichen Kämpfe nie erobert werden konnte. Im inneren der Mauern erwartet Sie ein homogenes Stadtbild mit einer Vielzahl von Kirchen, Plätzen und Palästen. Sehenswert der Dom San Marino, San Frediano und der Marktplatz in der Form eines antiken Amphitheatrums.
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 5

Nach dem Frühstück erwartet Sie eine weitere der ehemals mächtigen und reichen Städte der Toscana und die Hauptstadt des Chiantigebietes - Siena. Die Stadt selbst liegt auf 3 Hügeln, in deren Mitte sich einer der schönsten Plätze der Welt befindet, die Piazza del Campo. Rund um diesen malerischen Platz liegen gotische Paläste und das markante Rathaus, etwas abseits der Dom mit seiner herrlichen Fassade. Nach dem Stadtrundgang bleibt noch genügend Zeit für einen ausgedehnten Spaziergang rund um den Campo.
Nächstes Ziel am Nachmittag ist San Gimignano, die mittelalterliche „Stadt der 1000 Türme“. Von den einst 72 mächtigen Türmen der adligen Geschlechter sind noch 13 erhalten und prägen weithin sichtbar das Bild der auf einem Hügel gelegenen kleinen Stadt. Durch die Tatsache, daß wirtschaftliche Probleme eine ständige Modernisierung im Laufe der Jahrhunderte verhinderten, ist man heute in der glücklichen Lage, durch eine Stadt zu bummeln, die fast gänzlich ihr mittelalterliches Aussehen bewahrt hat.
Fakultativ /Programmergänzung: Besuch eines der bekannten Weingüter im Chiantigebiet mit Kellerführung, Weinprobe und kleinem Imbiss (Aufpreis).
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 6

Heute heißt es bereits wieder Abschied nehmen von Küche, Kunst und Kultur. Erste Etappe der Rückreise über Mailand zu Ihrem Hotel für die Zwischenübernachtung in der Schweiz oder Süddeutschland.

Tag 7

Rückreise zu Ihrem Heimatort.

« zurück