Irlands charmanter Südwesten

Irlands charmanter Südwesten
Irlands charmanter Südwesten
Irlands charmanter Südwesten
Irlands charmanter Südwesten

Cork

7-tägige Reise ab € 588,00

Entdecken Sie den Südwesten Irlands bei einer Reise nach Cork. Die Grüne Insel bietet Naturschönheiten & beeindruckende Landschaften, Kultur & Kunstschätze uvm.

Leistungen

- Fahrt im modernen Luxus-Fernreisebus mit Schlafsesselbestuhlung, WC/Waschraum, Minibar, Bordküche und Klimaanlage
- Fährüberfahrten Calais <-> Dover und Pembroke <-> Rosslare für Busse und Passagiere
- 2 x Zwischenübernachtung im 3* Sterne Hotel im Raum London (auf An- und Abreise)
- Unterbringung im 3 * Sterne Hotel in Cork
- alle Zimmer mit Bad oder DU/WC, Telefon etc.
- 6 x Übernachtung mit englischem /irischem Frühstück
- 6 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
- durchgehende Betreuung, Führungen und Besichtigungen gemäß Programm durch qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung (ab/an Rosslare)
- Übernahme des Busfahrers durch Firma Donell Gruppenreisen GmbH

Ihre Chorreise

Wir ermöglichen Ihnen und Ihrem Chor einen Auftritt in der Kathedrale von Cork, in den Gärten von Muckross House und / oder ein Treffen mit einem irischen Chor.

Programmvorschlag

Tag 1

Abfahrt ab der gewünschten Zustiegsstelle - Anreise im modernen Luxus-Fernreisebus - mit Fährüberfahrt Calais - Dover - nach London /Umgebung, wo wir eine Zwischenübernachtung für Ihre Gruppe vorgesehen haben. Einchecken /Zimmerbezug, Abendessen und Übernachtung.

Tag 2

Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Wales zum Fährhafen Pembroke und Überfahrt nach Rosslare in Irland, wo Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung begrüßt werden. Durch die Counties Wexford und Waterford erreichen Sie Cork und beziehen Sie Ihr Hotel für die kommenden 4 Nächte. Abendessen im Hotel und Übernachtung.

Tag 3

Frühstück im Hotel und Busabfahrt in westlicher Richtung - in das nahe gelegene Blarney.
Hier besichtigen Sie Blarney Castle, eine befestigte Burgruine aus dem 15. Jh., die von einem wunderschönen Park umgeben ist. Heute liegt sie teilweise in Ruinen, aber der Aufstieg zum Blarney Stone ist noch immer möglich. Wer den Blarney-Stein küsst, wird zum wortgewandten Redner - so die Sage.
Anschließend steht eine Panorama-Stadtrundfahrt in Cork - der zweitgrößten irischen Stadt - auf Ihrem Reiseprogramm. Cork verdankt seinen Charme unter anderem der Lage eingebettet in eine Landschaft, die von Hügeln umrandet ist. Sehenswürdigkeiten in Cork, die Sie unterwegs sehen sind u.a. die St. Finbarr Kathedrale, das Butter Museum, das Rathaus sowie das Cork City Gaol.
Am Nachmittag besteht die Möglichkeit zu einem Konzert in der St. Finbarr’s Kathedrale in Cork (je nach Verfügbarkeit). Die Kathedrale mit ihren 3 Türmen ist das Wahrzeichen Corks. Es ist nur noch wenig erhalten geblieben von der Mittelalterlichen Kathedrale, die während der Belagerung Corks im Jahre 1689/1690 fast komplett zerstört wurde. Der heutige Bau stammt aus dem Jahre 1862 nach Plänen des Architekten William Burges. Ein Highlight der St. Finbarr Kathedrale ist die aus dem Jahre 1870 stammende Orgel.
Abendessen im Hotel und Übernachtung.

Tag 4

Frühstück und Start zur Rundfahrt durch das County Kerry. Erstes Ziel ist Molls’ Gap, das auf der berühmten Strecke des Rings of Kerry liegt. Mit atemberaubender Sicht auf Death Valley und die von Bergen umgebenen drei Seen von Killarney bietet dieser Ort spektakuläre Motive für unvergessliche Bilder. Ganz in der Nähe befindet sich die Ladies View. Königin Victoria benannte diesen Aussichtspunkt so, weil sie von der Sicht so sehr begeistert war und alle Ihre Hofdamen dazu einlud sich selbst davon zu überzeugen.
Nächste Station ist der Killarney National Park. Ein ca. 60 qm großes Gebiet um Killarney wurde zum National Park erklärt. Dieses Areal umfasst das Seengebiet samt Uferzonen und den Bourne Vincent Memorial Park rund um das Muckross Haus. Der Name des Parks stammt von der Familie Bourne und Senator Vincent, die diesen Park 1932 der irischen Nation gestiftet haben. Zahlreiche Spazierwege führen durch das Gelände.
Zum Abschluss besuchen Sie die Muckross Gärten. Muckross Haus ist ein prunkvolles, im elisabethanischen Stil erbautes Herrenhaus, das inmitten bezaubernder Landschaft aus Bergen und Seen im Herzen des Killarney Nationalparks liegt. Die das Haus umgebenden Gärten sind weltbekannt und beherbergen eine Vielzahl exotischer Pflanzen und prachtvolle Rhododendren. Möglichkeit zu einem Chorauftritt auf dem Anwesen.
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 5

Nach dem Frühstück verlassen Sie Cork und fahren in das nahe gelegene Hafenstädtchen Kinsale. Die mittelalterliche Stadt ist nicht nur bekannt für gutes Essen. Kinsale liegt inzwischen sanften grünen Hügeln und der Küste des Atlantik. Eine Vielzahl von kleinen Gassen schlängelt sich durch den Ort zwischen historischen Gebäuden - hier hat sich seit Jahrhunderten wenig verändert. Anschließend Weiterfahrt nach Westcork an die Bantry Bay. Hier besichtigen Sie Bantry Haus und seinen schönen Garten.
Gebaut wurde Bantry Haus um 1720 und seit 1750 von der Familie White bewohnt, die im Jahre 1818 zu den Earls of Bantry ernannt wurden. Das Haus beherbergt eine Sammlung von Kunstgegenständen und Möbeln, die der zweite Earl of Bantry von seinen Europareisen mitgebracht hatte. Besonders sehenswert sind die Bibliothek, auch „Rosa Salon“ genannt und das Speisezimmer. Umgeben ist das Haus von einem Garten, der im italienischen Stil angelegt wurde. Von dem Grundstück aus können Sie einen phantastischen Blick über die Banrty Bay genießen. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.

Tag 6

Frühstück im Hotel, Auschecken und Gepäckverladen. Danach heißt es wieder Abschied nehmen von Irland. Erste Etappe der Rückreise über Pembroke und mit der Fähre nach Fishguard zur Zwischenübernachtung mit Halbpension im Großraum London.

Tag 7

Nach dem letzten englischen Frühstück Antritt der Rückreise über Dover und Calais zurück zu Ihrem Heimatort.

« zurück