Rundreise durch die Epochen

Rundreise durch die Epochen
Rundreise durch die Epochen
Rundreise durch die Epochen
Rundreise durch die Epochen

Baltikum

8-tägige Reise – Preis auf Anfrage

Erleben Sie die historische und kulturelle Vielfalt der Hauptstädte von drei baltischen Staaten an der Ostsee: das mittelalterliche Tallinn, die Jugendstilperle Riga und das barocke Vilnius!

Leistungen

  • Fakultativ /zubuchbar (Aufpreis): Flüge von Deutschland nach Tallinn und zurück von Vilnius nach Deutschland inkl. Service Charge, Sicherheitsgebühren /taxes, Flughafensteuer und Kerosinzuschlägen
  • Bustransfers Flughafen Tallinn - Hotel und Hotel - Flughafen Vilnius
  • Unterbringung in guten 3* oder 4* Sterne Hotels lt. Programm: 3 Nächte in Tallin, 2 Nächte in Riga und 2 Nächte in Vilnius
  • komfortabel ausgestattete Zimmer
  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 4 x Mittag- und 3 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
  • Busfahrten und Ausflüge vor Ort lt. Programm
  • durchgehende Betreuung, Führungen und Besichtigungen gemäß Programm durch qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung
  • Führungen in Tallinn, Pärnu, Sigulda, Riga und Vilnius

Ihre Chorreise

Wir ermöglichen Ihnen und Ihrem Chor einen Auftritt bzw. die Mitgestaltung eines Gottesdienstes.

Programmvorschlag

Tag 1

Abflug ab dem gewünschten Flughafen. Nach der Ankunft Bustransfer zum Hotel.

Einchecken /Zimmerbezug in Ihrem Hotel.

Abendessen im Rahmen der Halbpension.

Tag 2

Frühstück im Hotel.

Stadtbesichtigung in Tallinn

Unter sachkundiger Leitung gewinnen Sie einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten unter den 4.500 Baudenkmälern der ehemaligen Hansestadt. Bei einem Rundgang lernen Sie die Oberstadt mit Burg Toompea, dem ehemaligen Sitz der Adligen, Geistlichen und Ritterschaften kennen und die aus dem 13. JH. stammende Domkirche. Die vorbildlich restaurierte Altstadt (u.a. mit dem beeindruckenden gotischen Rathaus, dem Mariendom und der Pfarrkirche St. Nikolaus) steht seit 1997 in ihrer Gesamtheit unter dem Kulturdenkmalschutz der UNESCO.
Der Stadtbesichtung folgt ein gemeinsames Mittagessen in der Altstadt.

Zeit zu Ihrer freien Verfügung.

Tag 3

Frühstück im Hotel.

Halbtagsausflug nach Pirita zum Brigittenkloster

Unterwegs kurze Besichtigung des Barockschlosses Peters des Großen und des Schlossparks. Möglichkeit zum Besuch des estnischen Kunstmuseums KUMU, das durch seine moderne Fassade ins Auge fällt und nicht weit vom Kadriorgschloss gelegen ist. Während der Weiterfahrt kurzer Halt am berühmten Sängerfestplatz, wo alle fünf Jahre die großen Chorfeste stattfinden und Ihr Chor die Akustik erproben kann. Nach kurzer Fahrt entlang der malerischen Küste gelangen Sie ans Ziel: Das Kloster der heiligen Brigitta. Besichtigung der Ruine des alten Klosters und kurzer Spaziergang am Badestrand und im Segelsportzentrum. Hier fand 1980 die Segelregatta der Moskauer Olympiade statt. Danach fahren Sie durch das Hafengelände und besichtigen auf Wunsch das einzigartige estnische Marinemuseum Seaplane Harbour. Mittagessen. Danach Transfer ins Stadtzentrum bzw. zum Hotel.

Zeit zu Ihrer freien Verfügung.

Tag 4

Frühstück im Hotel.

Fahrt nach Lettland

Gegen Mittag Ankunft in Pärnu, wo eine Stadtrundfahrt mit anschließender Kaffeepause und Strandspaziergang vorgesehen ist. Weiterfahrt in die Stadt Sigulda, die im Gauja-Nationalpark liegt. Dort entdecken Sie die historischen Ruinen der Bischofsburg inTuraida, das Grab der „Rose von Turaida“, den Daina-Hügel (Dainas sind lettische Volksliedverse) und die wundertätige Gutmannsquelle. Mittagessen und Weiterfahrt nach Riga, wo Sie Ihr Hotel für die nächsten zwei Nächte beziehen werden.

Tag 5

Frühstück im Hotel.

Stadtbesichtigung in Riga

Im Rahmen einer Stadtrundfahrt gewinnen Sie einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdgkeiten und sehen dabei unter anderem die Freiheitsstatue und das Jugendstilquartier und haben die Möglichkeit zum Besuch des Jugendstilmuseums. Bei einem anschließenden Rundgang durch die Altstadt entdecken Sie darüber hinaus den Dom St. Marien, die St.Petri-Kirche, das Haus der Großen und Kleinen Gilde, das Schwarzhäupterhaus usw. Mittagessen in der Altstadt.

Zeit zu Ihrer freien Verfügung.

Tag 6

Frühstück im Hotel.

Fahrt nach Litauen

Unterwegs (in der Nähe von Siauliai) besuchen Sie den Berg der Kreuze - eine bedeutende nationale Gedenkstätte der Litauer. Sein Ursprung ist unbekannt, aber nach dem Aufstand der Litauer gegen die Zarenherrschaft 1863 wurde der Ort heiliggesprochen. Man sieht dort Kreuze verschiedenster Herkunft zu Tausenden. Nach der Kaffeepause Weiterfahrt durch den Nationalpark nach Trakai - zur historischen Hauptstadt Litauens im XIV. Jahrhundert. Im malerischen Galve-See erhebt sich eine gotische Wasserburg aus dem Jahre 1321, die heute ein historisches Museum beherbergt. Nach dem Spaziergang am See bzw. der Besichtigung des Museums findet das Abendessen in einem rustikalen Restaurant mit litauischer Küche statt.
Weiterfahrt nach Vilnius und Hotelbezug für die letzten zwei Nächte.

Tag 7

Frühstück im Hotel.

Stadtbesichtigung in Vilnius

Es gibt viel zu besichtigen: Das Wahrzeichen der Stadt - der Gediminasturm überragt majestätisch die Dächer, die weiße Kathedrale auf dem Domplatz, wo jetzt das alte Königsschloss wiederaufgebaut wird, die gotische St.Anna-Kirche, die Peter-und-Pauls-Kirche – ein Prachtstück des Barockstils – mit über 2000 Skulpturen, das Universitätsviertel, die Morgenröte-Pforte mit der schwarzen Madonna usw.

Zeit zu Ihrer freien Verfügung.

Abendessen im Rahmen der Halbpension.

Tag 8

Frühstück im Hotel.

Rückflug

Bustransfer zum Flughafen und Rückflug.

« zurück