Zu Gast in der irischen Hauptstadt

Zu Gast in der irischen Hauptstadt
Zu Gast in der irischen Hauptstadt
Zu Gast in der irischen Hauptstadt
Zu Gast in der irischen Hauptstadt

Dublin

5-tägige Reise ab € 598,00

Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der irischen Metropole und ihrer Umgebung.

Leistungen

- Linienflüge mit Aer Lingus von Deutschland nach Dublin und zurück inklusive Service Charge, Kerosinzuschläge, Sicherheitsgebühren /taxes (Stand: 09/2013)
- Unterbringung im 3* Sterne Hotel im Raum Dublin
- alle Zimmer mit Bad oder DU/WC
- 4 x Übernachtung mit irischem Frühstück
- 4 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
- 5 Tage Busgestellung vor Ort (ab/an Flughafen Dublin) inklusive aller Transfers, Rundfahrten und Ausflüge lt. Programm
- durchgehende Betreuung, Führungen und Besichtigungen gemäß Programm durch qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung

Ihre Chorreise

Wir ermöglichen Ihnen und Ihrem Chor einen Auftritt in der St. Patricks Kathedrale und /oder in den Powerscourt Gärten.

Programmvorschlag

Tag 1

Fluganreise von Deutschland nach Irland. Bei Ihrer Ankunft am Flughafen Dublin werden Sie von Ihrer deutschsprachige Reiseleitung begrüßt. Je nach Ankunftszeit startet das Programm mit einer Panorama-Stadtrundfahrt, bei der Sie einen ersten Eindruck von Dublin erhalten werden. Die irische Hauptstadt wird durch den Fluss Liffey in zwei Hälften geteilt. Die Nordseite ist bekannt für ihre vielen Sehenswürdigkeiten wie das General Post Office, die O’Connell Street und das Custom House. Auf der Südseite sehen Sie die georgianischen Plätze, die berühmten farbigen Türen und die Wahrzeichen der Stadt wie das Parlamentsgebäude, die St. Patricks Kathedrale und das Trinity College, die Sie in den nächsten Tagen näher kennen lernen werden. Einchecken /Zimmerbezug in Ihrem Hotel. Abendessen im Rahmen der Halbpension und Übernachtung.

Tag 2

Nach dem Frühstück zweiter Teil der Besichtigung von Dublin. Fahrt zur St. Patricks Kathedrale. Die 1213 erbaute Kathedrale ist die größte in Irland. Sie ist an der Stelle erbaut worden, an der gesagt wird, St. Patrick habe dort die Ungläubigen zum Christentum konvertiert. Die gothische Kathedrale mit ihrem prachtvollem Kirchenschiff ist mit Grabsteinen der Boyle Familie und dem Grab von Dekan Jonathan Swift verschönert.
Möglichkeit für ein Konzert zur Mittagszeit in der St. Patricks Kathedrale (Probe ab 11.30 Uhr, Konzert zwischen 12:30 und 14.00 Uhr). Danach besuchen Sie das Trinity College, die älteste Universität Irlands,1592 von Königin Elisabeth I. gegründet. Im Innenhof können Sie den Parlamentsplatz, den Glockenturm und die Gebäude aus dem 18. JH bewundern. In der alten Bibliothek befinden sich mehr als 200.000 Manuskripte darunter auch das berühmte Book of Kells, das um 800 entstanden ist.
Programmergänzung (fakultativ /Aufpreis): Besichtigung des Guinness Storehouse mit Führung durch das Brauerei-Museum und Verkostung von einem Glas Guinness.

Tag 3

Ihr heutiger Tagesausflug führt in das County Wicklow - den „Garten Irlands“, nur wenige Kilometer von Dublin entfernt. Parkanlagen wie der Mount Usher Garden, Powerscourt oder Russborough sowie die Landschaft um Glendalough verhalfen Wicklow zu diesem Namen.
Das Powerscourt Estate ist eine schmucke, Mitte des 18. JH angelegte Gartenanlage mit zahlreichen Teichen und vielen kleinen Gärten, wie dem italienischen und dem japanischen Garten. Möglichkeit zu einem spontanen Chorauftritt.
Am Nachmittag besuchen Sie Glendalough, eine Klosteranlage im Tal der zwei Seen, umgeben von steilen bewaldeten Hängen. Das Kloster wurde im 6. JH vom Heiligen Kevin gegründet und war trotz vieler Plünderungen durch die Wikinger 600 Jahre lang ein blühendes Anwesen. Die Gebäude sind wahrscheinlich zwischen dem 8. und 12. JH entstanden, viele wurden um 1870 rekonstruiert und sind zu besichtigen.
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 4

Frühstück im Hotel und Start zum Tagesausflug "Auf den Spuren von Irlands Geschichte" durch das Boynetal. Mellifont Abbey war Irlands erstes Zisterzienserkloster, das der heilige Malachy, Erzbischof von Armagh, 1142 gründete. Er führte auch den formalen Stil klösterlicher Architektur ein, wie er auf dem Kontinent üblich war. Die Abtei ist heute eine Ruine, aber Größe und Grundriss sind immer noch gut erkennbar. Besonders gut erhalten ist das Waschhaus der Mönche. Im Besucherzentrum werden Geschichte und Leben im Kloster beschrieben. Anschließend steht die Entdeckung des Hill of Tara auf Ihem Programm. Der Hügel war einst die Residenz des „High King of Ireland“. Heute sind von der Anlage nur noch Reste vorhanden. Das Besucherzentrum, das in der nahegelegenen Kirche untergebracht ist, präsentiert eine audiovisuelle Show über diese Zeit in der irischen Geschichte. Im Freien können Sie eine Grabanlage aus der Steinzeit besichtigen (2000 vor Christus), zwei Ringforts und weitere Forts, die nach Figuren aus der irischen Folklore benannt wurden. Der Tag endet mit der Besichtigung des Trim Castle. Alle Schlösser haben ihre Spukgeschichten und so hat auch Trim Castle seine eigene, die Sie bei diesem Besuch hören werden. Trim Castle ist das größte und beeindruckendste anglo-normannische Schloss in Irland. Hugh de Lacy begann im Jahre 1172 das Schloss zu erbauen. Einige Szenen des Filmes “Braveheart”, in dem Mel Gibson Regie führte und die Hauptrolle spielte, wurden hier gedreht.

Tag 5

Frühstück im Hotel und Auschecken. Je nach Abflugzeit haben Sie Gelegenheit den gemütlichen Fischerort Howth zu besuchen, der geschützt am Fuße einer riesigen Felsenhalbinsel liegt. Howth bietet schöne Ausblicke auf die Dubliner Bucht.
Bustransfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

« zurück